Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bairisch Krem – „Spezialitäten in Mundart“ – Schlachthof München

18. November @ 20:00 - 22:00

www.bairischkrem.de

mit Angela Ascher, Kabarett
Die Isarschiffer, Musikkabarett
Joe Heinrich, Puppenspiel

Bei uns werd gsunga und gstanzlt,
coupliert und derbleckt,
grantelt und gwedad.
Kurz: a sauberne Gaudi aufzogn!

Einen spannungsvollen Abend mit großem Spaß‐Faktor verspricht diese Brettl ‐ Mischung der „jungen Wilden“ in der bayerischen Mundart‐Kabarettszene.

Da ist Angela Ascher, das urgewaltiges Christine Hadertauer und Ilse Aigner Double auf dem Nockherberg, bekannt als Mitglied der „Brettlspitzen‐Familie“ und durch ihre eigene Comedy‐Show „Frauengschichten“ im Bayerischen Fernsehen. Sie präsentiert ein frisches Kabarettprogramm, in dem sie durchaus auch mal zartere, mitunter fast verletzliche Töne anschlägt. Sie nimmt die Zuschauer mit in ihre privatesten Winkel und Ecken, um auf sympathische und sehr heitere Weise auf zu zeigen: Wahnsinn – der ist ganz normal.

Dann ist da Joe Heinrich, der geniale Puppenspieler vom BR (Sendung Quer), der mit seinen Kult‐Figuren „der Wolpert“ und „Leberkaas‐Bob“ nicht nur bei den RTL‐Puppenstars die Menschen verzauberte. Er schafft es, seinen Figuren das pure Leben einzuhauchen und bringt mit trockenem Humor die Menge zum Brüllen. Unerreicht sein Polit‐Kasperltheater, mit dem er die Pappnasen, die unsere tägliche Nachrichtenwelt bestimmen, schonungslos vorführt und gnadenlos ihrer Lächerlichkeit preisgibt.

Umrahmt wird die große Gaudi von dem Volkssängerpaar die Isarschiffer, welches mit einer ureigenen Mischung aus Musik, Kabarett, Clownerie und Comedy gute Laune garantiert. Doro und Rainer Berauer schauen mit ihren Couplets und Gstanzln, Liedern und Sketchen den Menschen aufs Maul und ins Herz. Sie animieren das Publikum zum Mitsingen und Mitmachen. Dabei hat die nach eigenen Angaben „kleinste Blasmusik der Welt“ nebst intelligentem Sprachwitz
und komödiantischem Geschick auch so manchen Ohrwurm im Gepäck, der in den Zuschauern noch lange nachhallt.

Die Künstler treten im „fliegenden Wechsel“ auf.
So lässt das Programm kaum Zeit Luft zu holen und erreicht neben einer kräftigen Lachfrequenz,
entsprechend der gleichnamigen bayerischen Süßspeisen‐Spezerei, auch noch einen üppigen
emotionalen wie geistigen „Sättigungsgrad“.

Details

Datum:
18. November
Zeit:
20:00 - 22:00
https://www.im-schlachthof.de/spielplan.html?date=202111

Veranstaltungsort

Wirtshaus im Schlachthof
Zenettistr. 9
München, Bayern 80337
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Wirtshaus im Schlachthof
Telefon:
089 / 7201 82 64
E-Mail:
ticket@kultur-im-schlachthof.de